Gibt es Alternativen zu chemischen Potenzmitteln?

Es gibt heutzutage glücklicherweise eine ganze Bandbreite an Alternativen zu chemischen  Potenzmitteln, den sog. PDE-5-Hemmern.  Am ältesten sind wohl die pflanzlichen Potenzmittel wie Ginseng, Maca oder Yohimbe. Allen gemein ist, dass wohl viel Glaube an die Wirksamkeit nötig ist, denn die Studienlage über die Wirksamkeit von pflanzlichen Potenzmitteln ist eher dürftig, so dass mindestens Zweifel an der (objektiven) Wirksamkeit bestehen dürften. Zudem können auch pflanzliche Potenzmittel Nebenwirkungen aufweisen.

Die beste und bewiesenermaßen wirkungsvollste Alternative zu den blauen Pillen und co. dürften natürliche Potenzmittel auf Basis von Arginin und Ornithin sein. Arginin ist eine wissenschaftlich gut untersuchte Aminosäure. Immerhin würde für die Studienergebnisse darüber 1998 der Nobelpreis verliehen. Die Wirksamkeit auf die Erektionsfähigkeit und viele andere Stoffwechselprozesse ist unbestritten und ohne Nebenwirkungen. Mittlerweile gibt es in Deutschland eine gute Auswahl an entsprechenden Präparaten auf natürlicher Basis meist in Form von rezeptfreien Nahrungsergänzungsmitteln.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.